Diskutieren Sie mit!
 
 

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung im ländlichen Gebiet wird immer schwieriger. Bürgerinnen und Bürger müssen teils lange Anfahrtswege zu Ärzten auf sich nehmen. Wir müssen im Gemeindegebiet und auch im Landkreis die medizinische Versorgung unserer Bürger sicherstellen. Das positive Betriebsergebnis aus dem Jahr 2017 ist ein weiterer wichtiger Schritt hierfür.

Dieses Betriebsergebnis konnte aber nur erzielt werden, da alle Mitarbeiter an einen Strang ziehen. Deswegen ist es unabdingbar alle Mitarbeiter aus der noch bestehenden Service GmbH in den öffentlichen Dienst einzugliedern. Dies fördert die Motivation und die Leistungsbereitschaft und wird somit auch an die Patienten weitergegeben. Auch Reinigungspersonal und Küchenkräfte sind für den altäglichen reibungslosen Ablauf, genau so wichtig wie Pflegekräfte. Jeder trägt zum Erfolg gleichermaßen bei! Alles andere ist für mich eine Zweiklassengesellschaft bei den Mitarbeitern, dass sich auch in der Praxis immer wieder zeigt!


Hier muss der Landkreis Regen handeln und schnellstmöglich umsetzten!

 

Meine klare Aussage:

 

  • Sicherstellung der medizinischen Versorgung für das Gemeindegebiet Regen.
  • Eingliederung der restlichen Mitarbeiter aus der Service GmbH in den öffentlichen Dienst.




Nächster Termin:
05.02.2019
Stadtratssitzung